XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Amselsee

Urlaub am Amselsee

Inmitten des Kurortes Rathen in der Sächsischen Schweiz befindet sich der Amselsee. Der Stausee wurde in den 1930er Jahren errichtet, um Touristen anzuziehen und ihn gleichzeitig als Hochwasserschutz und für die Fischzucht zu nutzen. Für die Errichtung des Stausees wurde nach heftigen Diskussionen über die Schädigung der Natur eine 35 Meter lange Staumauer errichtet. Durch Unwetter wurde diese mehrmals beschädigt, wodurch der Amselsee stark verschlammte, jedoch wieder ausgebaggert wurde. Im Jahr 2004 wurde die Staumauer saniert und auch der direkt am See entlang führende Weg wurde erneuert.

Mit einer Länge von etwa 540 Metern eignet sich der Amselsee gut für gemütliche Fahrten mit dem Ruderboot, die hier ausgeliehen werden können. Besonders beliebt ist der Amselsee jedoch bei Kletterern: Direkt am Ufer gibt es zahlreiche Kletterfelsen. Der bekannteste von ihnen ist die "Lokomotive", ein 30 Meter hohe Felsen, der auch "Große Ruine" genannt wird und bereits im 19. Jahrhundert erstmals von Kletterern bezwungen wurde.