XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Große See-Events

© Susanna Kislich / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0 DE]

Veranstaltungshighlights direkt am Wasser

Vor allem größere Seen werden immer wieder gerne für Veranstaltungshighlights genutzt. Das besondere Flair am Wasser sowie die Bekanntheit der Seen tragen dazu bei, dass zahlreiche Besucher – egal ob Urlauber oder Einheimische – zu diesen Events pilgern. Hier möchten wir Ihnen einige dieser Highlights vorstellen und Ihnen die Entscheidung, an welchen See der Urlaub führen soll, erleichtern.

                               

© Andreas Praefcke / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Bregenzer Festspiele

Jedes Jahr im Juli und August ist der Bodensee Anziehungspunkt für tausende Kulturbegeisterte: In der Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz auf der österreichischen Seite des Bodensees starten dann wieder die Bregenzer Festspiele. Dabei sorgen Konzerte, Opern, Ballettaufführungen und Musicals für viel Begeisterung bei den Zuschauern. Besonders beliebter Spielort ist die weltweit größte Seebühne, die mit toller Akustik und Bühnenbildern mitten auf dem Bodensee für ganz besonderes Flair sorgt. Das "Spiel auf dem See" gibt es bereits seit den ersten Bregenzer Festspielen im Jahr 1946. Damals wurde Mozarts "Bastien und Bastienne" sowie die "Kleine Nachtmusik" als Ballett aufgeführt.

Neben der Seebühne gibt es bei den Bregenzer Festspielen einige weitere Spielstätten. Dazu gehören das Festspielhaus, das Theater am Kornmarkt, die Stadthalle Bregenz, die Werkstattbühne, das Kunsthaus Bregenz und der Martinsplatz für Open-Air-Aufführungen. Wem der Besuch einer der Musikveranstaltungen nicht reicht, hat die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. In öffentlichen Führungen erfahren die Teilnehmer dabei viel über den Theaterbetrieb und lernen die große Seebühne und das Festspielhaus kennen.
      

World Bodypainting Festival

Ein Festival der etwas anderen Art ist das World Bodypainting Festival in Pörtschach am Wörthersee. Veranstalter ist die World Body Painting Association, eine Vereinigung der Bodypainter, die sie nach außen hin vertritt und fördert. Von 1998 bis 2010 fand das jährlich organisierte Festival am Millstätter See, seit 2011 am Wörthersee statt.

Das World Bodypainting Festival ist eine Weltmeisterschaft, bei der die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler in 5 Kategorien wie Body- und Facepainting ihr Können zeigen. Zudem wird ein buntes Rahmenprogramm organisiert, das von Konzerten über Workshops bis hin zu Partys und einem großen musiksynchronen Feuerwerk führt. Fotografen und andere Künstler stellen ihre Werke aus, am Speakers Corner werden verschiedenartige Reden geschwungen und mehrere Wettbewerbe sorgen für Begeisterung bei den Zuschauern. Verschieden Workshops und Vorträge vermitteln interessierten Zuschauern die Kunst des Bodypaintings.

Das Festival findet inmitten einer grünen Parkanlage in Pörtschach statt. Der Ort liegt direkt am Wörtersee und bietet eine quirlige Innenstadt mit zahlreichen Restaurants und Bars. Veranstaltungszeitraum ist Juli.
                            

Starnacht am Wörthersee

Seit dem Jahr 2000 findet die Starnacht am Wörthersee jährlich im Sommer statt. Ursprünglich als TV-Format geplant, hat es sich mittlerweile als feste Musikveranstaltung in Kärnten etabliert. Dabei treten hier nationale und internationale Musikgrößen auf; in der Vergangenheit konnten sich die Zuschauer bei der Starnacht am Wörthersee bereits über André Rieu, Matthias Reim, DJ Bobo, Lou Bega, Chris de Burgh, die Münchner Freiheit und viele andere Stars freuen. Die Starnacht am Wörthersee diente dabei sogar als Vorbild für die später auch in Wien und im Montafon produzierten Veranstaltungen.

Neben der musikalischen Veranstaltung gibt es hier auch zahlreiche Neben-Events, die für einen unvergesslichen Abend sorgen. Dazu gehört seit neuestem auch die "Starnacht der Comedy", bei der verschiedene Comedians die Zuschauer zum Lachen bringen. Aber auch mehrere Partys, ganz viel Musik und natürlich zahlreiche Stände mit Getränken und leckerem Essen sind bei der Starnacht am Wörthersee zu finden. Dabei werden auch immer viele Stars und Sternchen erwartet, die das Event zu einer glamourösen Veranstaltung machen.
                

Rursee Marathon

Sightseeing der ganz besonderen Art kann man beim Rursee Marathon erleben. Jedes Jahr im November startet die rund um den See und mitten durch den Nationalpark Eifel stattfindende Sportveranstaltung. Organisiert vom Verein Rursee Marathon e.V., hat sich der Lauf zum zweitgrößten Marathon der Eifel entwickelt. Bereits seit 1997 gehört er zum festen Bestandteil der Eifeler Sportveranstaltungen.

Beginn der Strecke ist im Süden des Obersees, der zur Rurtaalsperre gehört. Von dort geht es rund um den Rursee, vorbei an der Urftalsperre bis hin zur großen Staumauer, die von den Läufern nach knapp der Hälfte der Strecke überquert wird. Auch die Halbinsel Eschauel, verschiedene Ortschaften und die Stauanlage Eiserbach werden passiert – eine landschaftliche Vielfalt, die den Läufer ein wenig von der Anstrengung ablenken kann. Die Anmeldung ist etwa ein halbes Jahr vorher möglich. Auch kürzere Läufe werden angeboten.

Natürlich ist der Rursee Marathon nicht nur für Läufer, sondern auch für zahlreiche Einheimische und Urlauber ein tolles Erlebnis. Anfeuern ist erwünscht – so entsteht eine tolle Stimmung rund um den Rursee.
               

Chiemsee Reggae Festival

Definitiv eine Reise an den Chiemsee wert ist das Chiemsee Reggae Festival, das jedes Jahr im August in Übersee südlich des Chiemsees stattfindet. Der Startschuss fiel bereits im Jahr 1995 mit heißen Reggae- und HipHop-Rhythmen. Seitdem konnten Künstler wie Shaggy, die Söhne Mannheims, Seeed, Gentleman, Freundeskreis, Culcha Candela und viele mehr am Chiemsee begrüßt werden. Das Open Air Festival, das anfangs auf nur einen Tag beschränkt war, weitete sich wegen steigender Nachfrage bis auf momentan drei Tage aus und zieht bis zu 30.000 Besucher an. So gehört es mittlerweile zu den größten Reggae-Festivals Europas. Um alle Künstler unterzubringen, gibt es eine große Hauptbühne sowie seit 1999 eine zusätzliche Zeltbühne.

Neben den Hauptveranstaltungstagen werden den zahlreichen Besuchern auch einige begleitende Events angeboten. So können sich Fans der Rockmusik über das jeweils zwei Tage vor dem Chiemsee Raggae Festival stattfindende Open-Air-Konzert Chiemsee Rocks freuen, bei dem hauptsächlich Bands und Künstler aus der Rockmusik auftreten. Auch der Chiemsee Reggae Cruise, ein Konzert auf einem Boot, sorgt bereits einen Tag vor Eröffnung des Raggae Festivals für tolle Stimmung. Nachwuchskünstler haben auf den "Open Decks", kleinere Bühnen auf dem Grillplatz, die Möglichkeit, ihr Können zu präsentieren.
              

Seefeste Tegernsee

Sommer ist die Saison für Seefeste am Tegernsee. Dabei verwandeln sich die umliegenden Ortschaften und Straßen in bunte Festmeilen, die tolle Sommertage und –abende versprechen. Der Tegernsee bietet seinen Bewohnern und Besuchern jedes Jahr gleich drei Feste: Das Seefest Rottach-Egern, das Seefest Tegernsee und das Seefest Bad Wiessee. Sportveranstaltungen, Live-Musik, zahlreiche kulinarische Stände und ein buntes Kinderprogramm mit verschiedenen Spielen und Kinderschminken sorgen für eine Menge Abwechslung. Auch Veranstaltungen von ortsansässigen Institutionen wie die Freiwillige Feuerwehr, die DLRG, verschiedene Vereine und Musiker werden von den Besuchern der Seefeste mit Begeisterung aufgenommen. Showeinlagen und Biergärten dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Highlight ist bei allen Seefesten das große Feuerwerk. Jeweils zum Abschluss des Festtages wird dabei der Himmel von bunten Raketen erhellt. Untermalt wird dieses Spektakel jeweils mit passender Musik, die für Gänsehaut sorgt. Auf dem Tegernsee sieht man vom Ufer aus zahlreiche beleuchtete Boote, die das große Feuerwerk vom Wasser aus begleiten.
             

Schlossseefest Salem

Nur knapp 10 Kilometer vom Bodensee entfernt liegt die Stadt Salem. Bekannt durch das Schloss Salem, das als internationale Privatschule mit Internat genutzt wird, findet hier am Schlosssee jedes Jahr das Schlossseefest Salem statt. Initiiert wurde das Fest erstmals im Jahr 1980 von der Gemeindeverwaltung, gemeinsam mit den fünf Musikvereinen der Gemeinde. Anfangs nur für zwei Tage und einen kleinen Abschnitt des Schlosssees geplant, hat sich dies wegen der steigenden Besucherzahlen auf drei Tage und weitere Uferbereiche des Sees ausgeweitet.

Eröffnet wird das Schlossseefest Salem jeweils durch einen großen Musikzug, das Zünden von Böllern und nach dem traditionellen Anstich des Bierfasses mit ganz viel Freibier. In den folgenden Tagen begeistern verschiedene Shows, ein buntes Unterhaltungsprogramm, viele Stände mit kulinarischen Leckerbissen und Live-Musik die Besucher. Musikalisch wird es dabei vielfältig – von Volksmusik bis hin zu Rock’n’Roll ist hier alles zu finden. Akrobatikshows, Tanzveranstaltungen und Märkte ziehen Einheimische und Urlauber in ihren Bann. Highlight ist in jedem Jahr das große Feuerwerk.
            

© M. Rehemtulla / Wikimedia Commons [CC BY 2.0]

Todtmoos Hundeschlittenrennen

Ein Winter-Spektakel der etwas anderen Art findet jedes Jahr am Jahresanfang in Todtmoos nahe des Schluchsees im südlichen Schwarzwald statt. 2003 fanden hier, gemeinsam mit dem nahe gelegenen Wintersportort Bernau, die ersten Weltmeisterschaften in dieser Sportart statt – mit großem Erfolg! Seitdem gelten die Orte im südlichen Schwarzwald als etablierte Austragungsorte dieses ganz besonderen Wintersports.

Hundeschlitten wurden ursprünglich in arktischen Gebieten zur Fortbewegung und zum Transport von Waren genutzt. Vor der Erfindung des Motorschlittens war er damals das einzige zuverlässige Transportmittel bei Schnee und Eis. Heute hat es durch technische Weiterentwicklungen stark an Bedeutung verloren. Als Sportart wird das Hundeschlittenrennen jedoch gerne ausgeübt. Da man dies nicht jeden Tag sieht, ist es für viele Zuschauer ein ganz besonderes Erlebnis.

Wenn Sie einen Urlaub im Winter am Schluchsee planen, sollten Sie sich dieses Spektakel auf keinen Fall entgehen lassen. Auch ein Rahmenprogramm mit Fackelwanderung und Glühweinausschank sowie Informationsveranstaltungen über den Hundeschlittensport werden hier geboten.
           

Longlake Festival

Der Lago di Lugano (deutsch: Luganersee) ist ein See, der sich in dem schweizerischen Kanton Tessin und der norditalienischen Region Lombardei befindet. Die Natur mit ihren Aussichtsbergen und das mediterrane Klima ziehen viele Urlauber an den schönen See.

Veranstaltungshighlight im Sommer ist jeweils das Longlake Festival in der schweizerischen Stadt Lugano. Dieses noch recht junge Festival bietet Unterhaltung aus verschiedenen thematischen Gebieten: internationale und heimische Musik- und Theatervorführungen, Kabarett, Puppentheater, innovative Straßenkunst, Treffen mit Schriftstellern sowie ein umfangreiches Familienprogramm wie Märchenlesungen, Vorführung von Kinder- und Familienfilmen oder Zauberei. Auch der künstlerische Versuch, die Stadteinwohner besser mit der Umgebung zu verbinden, ist ein interessanter Ansatz.

Die Dauer des Festivals beträgt dabei jeweils etwa einen Monat. In dieser Zeit ist es auf den Straßen, Plätzen und in den Parks der Stadt Lugano sehr quirlig und es gibt viel zu sehen und zu entdecken. Über 200 Veranstaltungen und zahlreiche besondere Gäste sorgen dabei für ein unvergessliches Sommer-Erlebnis am Lago di Lugano.
          

Skispringen Titisee

Skispringen ist eine Sportart, die vor allem in den vergangenen 10 bis 15 Jahren stark in den Fokus der Öffentlichkeit getreten ist. Mit den Erfolgen der deutschen Adler Martin Schmitt und Sven Hannawald am Ende der 1990er und zu Beginn der 2000er Jahre stieg auch das Interesse bei den Zuschauern. Diese Begeisterung ist bis heute spürbar.

Einer der Veranstaltungsorte für Weltcup-Skispringen ist die Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt im Hochschwarzwald. Direkt am Titisee gelegen, geht es hier jedes Jahr mit dem sportlichen Event, aber auch zahlreichen Rahmenveranstaltungen zur Sache. Wer ein Skispringen mit seiner tollen Stimmung live miterleben möchte, sollte sich rechtzeitig um Karten kümmern, die etwa ab Sommer/Spätsommer erhältlich sind. Trotz der rund 25.000 Zuschauer, die im Skistadion Platz finden, sind die Karten schnell ausverkauft.

Neben Weltcup-Skispringen finden hier auch Veranstaltungen des FIS Skisprung-Continentalcups statt. Dabei handelt es sich um die zweithöchste Wettkampfklasse nach dem Weltcup, in dem man häufig junge Nachwuchsspringer, aber auch gelegentlich richtige Stars erleben kann, die hier nach Verletzungen oder zu Trainingszwecken mitspringen.
         

Afrikamarkt

Ein beliebtes Veranstaltungshighlight am Steinhuder Meer ist der jedes Jahr im September stattfindende Afrikamarkt. Organisiert wird der kulturelle Event vom Verein Afrika-Karibuni e.V., der auf gemeinnütziger Basis existiert. Er rief im Jahr 2002 den Afrikamarkt hervor, der sich mittlerweile als regelmäßige Veranstaltung am Steinhuder Meer etabliert hat.

Bei dem dreitägigen Event gibt es viel zu entdecken: So präsentieren Aussteller hier typisch afrikanische Produkte wie Kunst, Kleidung oder Musikinstrumente. Eines der Highlights ist natürlich die gastronomische Versorgung: Zahlreiche Stände bieten afrikanische Köstlichkeiten, die man so nicht an jeder Straßenecke bekommt und die einen kulinarischen Einblick in den fremden Kontinent bieten. Weiterhin werden musikalische Veranstaltungen und Modenschauen angeboten. Besonders beliebt sind auch verschiedene Workshops, in denen Teilnehmer zum Beispiel das Spielen oder den Bau afrikanischer Musikinstrumente lernen können, sowie Lesungen und Vorträge rund um das Thema Afrika.

Ziel des Afrikamarktes ist es, Vorurteile gegen die fremde Kultur abzulegen, Interesse zu wecken und zum Helfen zu animieren.