XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Spullersee

Urlaub am Spullersee

Der Spullersee ist ein künstlich angelegter Bergsee im Lechquellengebirge in den Ostalpen. Bereits im Jahr 1919 wurde er zur Energieerzeugung bei der Elektrifizierung der Arlbergbahn, eine der Hauptbahnen in Österreich, genutzt. Auch heute ist er an der Erzeugung von Strom für elektrische Eisenbahnen beteiligt, indem er als Speichersee Wasser aus den Alpen sammelt. Dadurch sollen große Schäden, die durch Hochwasser entstehen könnten, verhindert werden.

Seine Lage in 1800 Metern Höhe macht ihn zum beliebten Ausgangspunkt für Wandertouren in die umliegenden Berge oder um den Spullersee herum. Für Familien geeignet ist der 5,6 Kilometer lange Wanderweg rund um den Spullersee: Der Weg besteht hauptsächlich aus Asphalt und Schotter, so dass zwar festes Schuhwerk erforderlich ist, die Wanderung aber auch für Anfänger kein Problem darstellen sollte. Mehrere Hütten auf dem Weg laden zu einer Pause ein. Auch Angler kommen hier auf ihre Kosten – mit etwas Glück kann man hier außergewöhnlich große Forellen fangen! Wegen der regelmäßigen Vereisung im Winter ist das Angeln zwischen Dezember und Februar jedoch nicht möglich.