XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Steinhuder Meer

Urlaub am Steinhuder Meer

Obwohl der Name Steinhuder Meer etwas anderes suggeriert: Bei dem Gewässer handelt es sich nicht etwa um ein Meer, sondern um einen See. Mit einer Fläche von über 29 km² ist es der größte See in Nordwestdeutschland. Nur etwa 30 Kilometer entfernt liegt Hannover – die niedersächsische Landeshauptstadt bietet Urlaubern zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten und Restaurants.

Das Steinhuder Meer bildet das Zentrum des Naturparks Steinhuder Meer. Über eine Fläche von über 300 km² erstrecken sich hier mehrere Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete mit zahlreichen Moorgebieten, Feuchtwiesen und Vogel-Brutstätten. Die Entstehung des Gewässers wird auf die letzte Eiszeit vor etwa 14.000 Jahren datiert.
 
       

Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Urlaub am Steinhuder Meer buchen

Sehenswürdigkeiten am Steinhuder Meer

Mehrere Sehenswürdigkeiten rund um das Gewässer sorgen dafür, dass es im Urlaub nie langweilig wird. Dazu gehört der Dinosaurier-Park in Münchehagen, der bei Groß und Klein für viel Spaß sorgt. Die Verbindung von Wissenschaft und Freizeit ermöglicht es den Besuchern, einen Einblick in die wissenschaftliche Forschung zu bekommen, sich in Vorträgen und Führungen zu informieren und gleichzeitig auch selbst Hand anzulegen. Beliebt bei der ganzen Familie ist auch der der Sea Tree Abenteuerpark, in dem sich Kinder und Erwachsene im Hochseilgarten beim Klettern austoben können. Ebenfalls eine tolle Sehenswürdigkeit für Kinder ist das Steinhuder Spielzeugmuseum, in dem es Puppen, historisches Blechspielzeug sowie bereits gebrauchtes Spielzeug zu sehen gibt. Weitere Sehenswürdigkeiten rund um das Steinhuder Meer sind das Torfmuseum Neustadt, die Windmühle Paula oder das Schloss Hagenburg.

      

Aktivitäten am Steinhuder Meer

Das Steinhuder Meer ist sowohl bei Urlaubern als auch bei Einheimischen ein beliebtes Ziel. Ein über 35 Kilometer langer Weg rund um den See bietet Wanderern und Fahrradfahrern die Möglichkeit, die Umgebung zu erkunden. Mehrere Aussichtstürme bieten einen tollen Blick über das Gewässer und den umgebenden Naturpark. Mitten im See befinden sich 2 künstliche Inseln: die Insel Wilhelmstein, auf der sich die im 18. Jahrhundert errichtete und für die Öffentlichkeit zugängliche Festung Wilhelmstein befindet, sowie die Badeinsel Steinhude, die einen breiten Sandstrand bietet und für Fußgänger über eine Brücke zugänglich ist. Auch im Norden des Steinhuder Meeres ist das Baden erlaubt. Surfen, Segeln, Tretbootfahren, Paddeln und Rudern sind hier ebenfalls möglich. Am Nordufer gibt es einen etwa 1 km² großen Bereich, in dem auch Kitesurfer auf ihre Kosten kommen. Motorboote sind auf dem Steinhuder Meer nicht gestattet.