XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Plauer See

Urlaub am Plauer See

Mit einer Länge von 14 Kilometern und einer Breite bis zu 5 Kilometern gehört der Plauer See zu den größten Seen in Mecklenburg-Vorpommern. Rund um das Gewässer findet man eine große landschaftliche Vielfalt: Das Nordufer ist ein Naturschutzgebiet, in dem man bewaldete Endmoränen aus der letzten Eiszeit findet, die zum Teil bis an den See heranführen. Auch der Süden und Osten sind stark bewaldet und zum Teil hügelig, wohingegen der Westen von verschiedenen Siedlungen geprägt wird. Dazu gehört unter anderem die Stadt Plau am See, nach der das Gewässer benannt wurde.

Plau am See ist touristisches Zentrum und bietet Urlaubern zahlreiche Möglichkeiten, eine tolle Zeit zu verbringen. Neben schönen Sehenswürdigkeiten wie der über 13 Meter hohe Leuchtturm, der auch als Aussichtsturm genutzt wird, findet man hier die Plauer Hubbrücke, das Rathaus aus dem 19. Jahrhundert, die Stadtkirche St. Marien aus dem 13. Jahrhundert, das unter Denkmalschutz stehende Ackerbürgerhaus und die "Plauer Hühnerleiter", eine besondere Brücke über eine Schleuse.

Wer sich gerne an der frischen Luft aufhält und dabei die Gegend erkundet, ist bei einer Fahrradtour auf dem Radrundweg genau richtig. Dabei kann jeder selbst entscheiden, ob er einfach nur ein paar Kilometer am Wasser zurücklegt oder in mehreren Tagen einmal um das gesamte Gewässer herum fährt. Gemütlicher geht es an den Stränden des Plauer Sees zu. Badestege, Bootsverleihe, Liegewiesen, WCs, Kioske und Strandkorbverleihe lassen es Urlaubern an nichts fehlen. Auch Wassersport ist hier möglich: Windsurfen, Segeln, Tauchen, Angeln und Wasserski fahren sind beliebte Aktivitäten am Plauer See.