XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Müritz

Müritz© M. John, Elsterwerda / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Urlaub an der Müritz

Die Müritz ist der größte und wohl bekannteste See der Mecklenburgischen Seenplatte. Entstanden ist das Gewässer in der letzten Eiszeit: Damals bewegten sich Gletscher durch die Region und hinterließen tiefe Rillen, die sich mit Wasser füllten und einen einzigen, riesiggroßen See hervorbrachten, der sich im Laufe der Zeit durch die Absenkung des Wasserspiegels zur heutigen Seenlandschaft entwickelte. Heute ist die Müritz etwa 29 Kilometer lang und 13 Kilometer breit. Im Osten weist der See ein großes flaches Gebiet auf, im Westen findet man einige Rinnen mit einer Tiefe von bis zu 31 Metern.

Am Ostufer des Gewässers findet man den 320 km² großen Müritz-Nationalpark, der wegen seiner vielfältigen und zum Teil einzigartigen Tier- und Pflanzenvorkommen kurz nach der Wende gegründet wurde. Ein Großteil des Nationalparks besteht dabei aus Wäldern, aber auch aus etwa 100 Seen und kleineren Gewässern. See- und Fischadler fühlen sich hier ebenso wohl wie Störche, Kraniche, zahlreiche Insekten, Moos- und Algenarten.
      

Sehenswürdigkeiten an der Müritz

Die größte Stadt an der Müritz ist Waren (Müritz). Hier finden Urlauber interessante Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Kirche St. Georgen aus dem 14. Jahrhundert, die Kirche St. Marien (ebenfalls aus dem 14. Jahrhundert), das Alte und Neue Rathaus mit direkt anschließenden Marktplätzen, das Brauhaus Müritz oder verschiedene Denkmale. Für die ganze Familie eignet sich vor allem der Besuch des Müritzeums, ein Informations- und Naturerlebniszentrum mit wissenschaftlich, aber spielerisch aufgebauten Ausstellungen und einigen Süßwasseraquarien.

Interessant ist auch die Feldsteinscheune Bollewick, in der Künstler und Handwerker typische Produkte und Kunsthandwerk der Region herstellen und anbieten. Tierliebhaber freuen sich auf einen Ausflug ins Wisentgehege Damerow, in den Schmetterlingsgarten Malchow, in den Bärenwald Müritz oder in den Affenwald Malchow, in dem auch eine Sommerrodelbahn zur Verfügung steht.
     

Aktivitäten an der Müritz

An der Müritz findet man zahlreiche Anbieter unterschiedlichster Wassersportarten. So gehören Segeln, Surfen, Kanu oder Kajak fahren zu den beliebtesten Aktivitäten an Deutschlands größtem See. Auch Fahrten mit einem Dampfer oder einem Hausboot sind hier möglich. Wer in Zukunft selbst am Steuer stehen möchte, kann innerhalb weniger Tage seinen Bootsführerschein machen. Wer sich einfach nur entspannen möchte, kann sich an den Badestränden aufhalten und den weißen Sand genießen. Kristallklares Wasser lädt zum Schwimmen und Plantschen ein.